Fernreise Afrika: Tansania
Karte ansehen

Tansania

Tansania: 15 Tage - Bergwandern und Safari

Mt. Meru, Safari und Kilimanjaro (Machame Route)

  • konditionell anspruchsvolle Bergtour für ehrgeizige Bergwanderer
  • abwechslungsreicher Aufstieg und sinnvoller Akklimatisations-Auftakt am Mt. Meru
  • Safari im tier- und vegetationsreichen Arusha Nationalpark
  • deutsche Reiseleitung ab 10 Personen
  • Verlängerungsmöglichkeit an den Traumstränden Sansibars oder Mehrtagessafari

Der Kilimanjaro ist einer der begehrtesten Berge unseres Planeten und einer der "Seven Summits", der jeweils höchste Berg eines Kontinents. Der Hauptgipfel Kibo ist für ausdauernde Bergwanderer ohne alpinistische Fähigkeiten und Erfahrungen auf der Normalroute technisch problemlos zu besteigen. Das Wichtigste und Ausschlaggebende für einen Gipfelerfolg ist eine ausreichende Akklimatisation. Mit unserem erfahrenen Bergführer und der Begleitmannschaft gehen Sie zunächst auf den Mt. Meru (4566 m), den fünfthöchsten Berg des schwarzen Kontinents. Nach dem gemächlichen Aufstieg durch tropischen Regenwald mit einer vielfältigen Pflanzenwelt, wo Sie gelegentlich Giraffen, Elefanten und Wasserbüffel beobachten können, wandern Sie am Gipfeltag, teils über leichte Felspassagen, entlang des Kraters. Vom höchsten Punkt reicht Ihr Blick hinunter in die weiten Savannen im Westen und über die Momella-Seen bis zum Kilimanjaro mit seiner in der Sonne strahlenden Eiskappe. Nach dem Abstieg begeben Sie sich auf Safari und erleben die vielfältige Tierwelt des Arusha Nationalparks mit seinen Seen, einem versteckten Krater und seiner abwechslungsreichen Flora. Einen Tag später lockt das "hohe" Traumziel jedes Afrikareisenden, die Ersteigung des Kibo. Sie durchwandern auf der Machame Route alle Klima- und Vegetationszonen. Das Erreichen des Kraterrandes am Gilman´s Point (5715 m) und des Uhuru-Gipfels (5892 m) wird für Sie ein unvergessliches emotionales Highlight sein!

Reiseablauf:

1. Tag Flug mit Ethiopian Airlines abends ab Frankfurt zum Kilimanjaro Airport über Addis Abeba. (-/-/-)
2. Tag Ankunft auf dem Kilimanjaro Airport am frühen Nachmittag. Transfer zum Hotel mit Pool in Moshi. Unmittelbar vor dem Hotel thront der höchste Berg Afrikas. Am späten Nachmittag werden Sie Ihren Bergführer für den Meru und Kili kennenlernen. Die restliche Zeit des Tages steht zur freien Verfügung. Es sind erste kleine Erkundungen in der Umgebung möglich. Übernachtung im Hotel. (-/-/-)
3. Tag Fahrt zum Mt. Meru durch den Arusha NP. Es sind schon bei der Anfahrt Tierbeobachtungen möglich. Ein leichter Aufstieg (5 h) führt durch den Regenwald und am Rand des Kraterbodens zur Miriakamba-Hut (2514 m). Übernachtung in Hütte. 5 h, +1014 m. (F/LP/A)
4. Tag Erster Gipfel. Steiler Aufstieg (4 h) durch knorrigen Bergwald und Baumheide bis zur Saddle Hut (3570 m). Abstecher zum Kleinen Mt. Meru (3801 m, 1 h, +231 m) möglich. ÜN in Hütte. 5 h, +1056 m. (F/LP/A)
5. Tag Aufbruch zum höchsten Punkt. Start um 3 Uhr; ab dem Rhinopoint geht es mit Blick in den Krater immer höher hinauf. Nach 5 Stunden ist der Gipfel (4566 m) am Kraterrand nach Überwindung von leichten Kletterpassagen erreicht. Abstieg zur Saddle Hut und Mittagsrast; weiter zur Miriakamba Hut. ÜN in Hütte. 10-12 h, +996 m, -2052 m. (F/LP/A)
6. Tag Kurzer Abstieg (2,5 h , -1014 m) über Wiesen und am Wasserfall vorbei zum Momella Gate. Anschließend Safari im Arusha NP zu den Momella Seen mit zahlreichen Flamingos und Wasservögeln und zum Ngurdoto Krater. Fahrt nach Moshi. ÜN im Hotel. (F/LP/A)
7. Tag Tag zur freien Verfügung. Vor dem großen Ziel, dem Kilimanjaro, kann entweder am Pool (mit z.B. Kilimanjaro-Bier) Ruhe und Kraft getankt werden oder es besteht die Möglichkeit eines Spaziergangs nach/in Moshi. Bei Nachfrage können auch Tagesausflüge (z.B. Lake Chala) gebucht werden. ÜN im Hotel. (F/-/-)
8. Tag Tag Zum Kilimanjaro! Fahrt zum Machame-Gate (ca. 1800 m). Nach dem Einschreiben und dem Verteilen des Gepäcks am Gate beginnt die Wanderung in Begleitung des Bergführers durch den Regenwald bis zur beginnenden Heidewaldzone, in der sich die Machame Hütte (3000 m) befindet. ÜN in Zelt. 5-6 h, +1200 m. (F/LP/A)
9. Tag Die Regenwaldzone wird durchwandert und der Erikawald wird später durch Moorland mit Lobelien abgelöst, wo auch der Blick auf den Kilimanjaro frei wird und die Shira Hütte (3800 m) erreicht wird. ÜN in Zelt. 4-5 h, +800 m. (F/LP/A)
10. Tag Aufstieg bis auf 4500 m zum Lava Tower, dann wieder etwas abwärts bis zur Barranco Hütte (3950 m). ÜN in Zelt. 6 h, +700/-600 m. (F/LP/A)
11. Tag Vorbei an der Barranco Wall und durch das Karanga Valley. Ziel ist die Barafu Hütte (4650 m). ÜN in Zelt. 7 h, +700 m. (F/LP/A)
12. Tag Gegen Mitternacht Aufbruch zum Gipfel. Ein steiler Schotterpfad führt unterm Sternenhimmel in ca. 5 Stunden zum Gillman´s Point (5685 m). Sonnenaufgang am Kraterrand! Nun unschwer in 1,5 Stunden zum Uhuru Peak. Schneller Abstieg (3 h) zur Kibo-Hütte; Rast vor dem weiteren Abstieg (4 h) zur Mweka Hütte. ÜN in Zelt. 12-16 h, +1240 m, -2900 m. (F/LP/A)
13. Tag Abstieg über Mandara-Hütte zum Marangu-Gate (6 h). Rückfahrt nach Moshi. ÜN im Hotel. 6 h, -1870 m. (F/M/-)
14. Tag Freizeit und nochmalige Gelegenheit für kurze Erkundungen in der Umgebung (u.a. Stadtbesuch möglich). Am Nachmittag dann Transfer zum Kilimanjaro Airport und Rückflug. Oder individuelle Verlängerung mit Safari und/oder auf Sansibar. (F/-/-)
15. Tag Ankunft in Deutschland (-/-/-)

Leistungen:

  • Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Taxgebühren zum Kilimanjaro Airport
  • auch Flüge ab CH/A gg. Aufpreis möglich
  • 4 ÜN im Hotel (DZ), 3 ÜN in Hütten (Mehrbettzimmer), 5 ÜN in Zelten
  • alle Transfers, Fahrten und Nationalparkgebühren
  • deutschsprachiger Reiseleiter
  • örtlicher, englisch sprechender Bergführer
  • Begleitmannschaft mit Koch und Trägern
  • alle im Reiseverlauf genannten Mahlzeiten

Zusatzkosten:

  • Bahnticket Rail & Fly
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (ca. US$ 100,- bis 160,-)
  • Visagebühren (US$ 50,- bei Einreise)
  • persönliche Ausgaben
  • Einzelzimmer-Zuschlag: 160,- Euro

Anforderungen:
Anspruchsvolles Bergtrekking ohne klettertechnische Schwierigkeiten (außer kurze Felspassagen am Mt. Meru) und ohne technische Hilfsmittel, jedoch sehr gute Kondition und Trittsicherheit als Voraussetzung. Vorherige Konsultation mit dem Hausarzt empfohlen. Gehzeiten von 5-12 h. Teamgeist und Akzeptanz des einfachen Komforts erforderlich.

DETAILS

Tourname/Nr.: Tansania - 13 Tage Bergwandern und Safari — 10601
Termin: auf Anfrage

Treff: Frankfurt
Endpunkt: Frankfurt
Preis: 2.690,00 Euro

Mindestteilnehmer: 2 (maximal 12)
Schwierigkeitsgrad: anspruchsvolles Bergtrekking ohne technische Hilfsmittel, sehr gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich, z.T. einfachster Komfort
Veranstalter: Aktivreiseteam GbR - Kooperationspartner
Kontakt: Telefon: +49 (0) 371 520 44 49 | E-Mail: info@aktivreiseteam.de
Weitere Infos: » Buchungsanfrage
» Flyer und Infomaterial anfordern
Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Webseite erhalten. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren