Elberadweg - auf zwei Rädern Deutschland entdecken

Elberadweg - auf zwei Rädern Deutschland entdecken

Schon Johann Wolfgang von Goethe hat gesagt: "Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen". Wer bei diesem Satz immer gleich an große Touren im Ausland denkt, der irrt, denn auch in Deutschland gibt es genug Schönes und Aufregendes zu entdecken. Was halten Sie zum Beispiel von einer Radtour an der Elbe, von den Felsen der Sächsischen Schweiz bis zur Nordseeküste. In 15 Tagen lernen Sie in Ruhe und mit erfahrenem Guide die unterschiedlichen Landschaften, Leute und Städte wie Dresden, Wittenberg oder Hamburg vom eigenen Radsattel aus kennen.

Ob historische Punkte wie die ehemalige DDR-Grenze oder die landschaftliche Schönheit der Küstenregionen - Vielseitigkeit ist garantiert. Der Elberadweg wurde nicht ohne Grund im Jahr 2011 bereits zum 7. Mal in Folge zum beliebtesten Fernradweg Deutschlands gewählt. Für Verpflegung während und bequemer Übernachtung nach einem Tag in den Pedalen wird gesorgt. Und in einer netten Truppe macht das Entdecken gleich doppelt soviel Spaß. Lassen Sie sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen. Wir versprechen Ihnen, so haben Sie Deutschland noch nie kennengelernt.

Tourablauf:
Wir starten gemeinsam in Bad Schandau, kurz vor der tschechischen Grenze und fahren am ersten Tag bis Dresden. Abends ist eine kleine Führung durch die Altstadt eingeplant. Nachdem die Porzellanstadt Meißen durchfahren wurde, kommen wir in Riesa an, einem Ort, der nicht nur Nudeln zu bieten hat. Unser nächstes Etappenziel ist Prettin, ein idyllisches Städtchen am Elbufer. Danach steht die weltbekannte Lutherstadt Wittenberg auf unserer Unterkunftsliste. Aufgrund der interessanten Historie werden wir erneut eine Führung genießen können. Aken heißt die Übernachtungsstätte für den darauffolgenden Tag. In Schönbeck befindet sich das Nachtlager für die nächste Etappe. Nachdem wir uns in Magdeburg umgeschaut und den Elbe-Havel-Kanal gekreuzt haben, warten in Rogätz Abendbrot und Schlafplatz auf die fleißigen Radler. In Tangermünde werden wir am nächsten Abend mit einer eigenen Stadtmauer und einer Besichtigungstour durch die abendliche Altstadt belohnt. Am Zusammenfluss von Elbe und Havel ist das nächste Nachtlager in Havelberg zu beziehen. Cumlosen ist unser Ziel für den darauffolgenden Tag. Nachdem wir tagsüber durch wunderschöne Dörfer gefahren sind, finden wir in Wehningen eine geruhsame Übernachtung. In Boizenburg werden unsere Betten dann mit einer historischen Wallanlage vor Muskelkater und Alpträumen geschützt. Zollenspieker heißt der vorletzte Übernachtungsort für diese Reise. Am letzten Tag liegen nur noch sehr wenige Kilometer vor uns. So haben wir genügend Zeit, uns Hamburg anzuschauen und die letzten 15 Tage bei einem kühlen Getränk Revue passieren zu lassen.

Übernachtung:
Nach erfolgreicher Radetappe beziehen wir unser Zimmer in einer schönen Pension oder einem gemütlichen Hotel. Am Abend wird das noch anstehende Stadtprogramm mit Führung und/oder Besichtigung stattfinden, falls dies geplant ist. Beim Abendbrot in einem regionalen Restaurant wird der Tag mit leckerem Essen und netten Gesprächen sein Ende finden. Am nächsten Tag sollte ja auch noch genügend Kraft zum Weiterfahren vorhanden sein.

Verpflegung:
Ein energiereiches Frühstück und ein appetitliches Abendessen werden wir jeweils im Übernachtungsquartier oder direkt im Ort finden. Unterwegs gibt es einen leckeren Mittagsimbiss, welcher schnell zubereitet ist. Für kleine Kraftschübe haben wir auch Riegel als Snack dabei. Frühstück und Mittag werden gestellt, Abendbrot und eventuelle zusätzliche Mahlzeiten und Getränke bezahlt der Teilnehmer selbst.

Allgemeine Hinweise:
Das Aktivreiseteam führt die Touren nur in der angegebenen Gruppengröße durch. Dies gewährt ein angenehmes Reisen für alle Teilnehmer und ein intensiveres Naturerlebnis. Mit den Reiseunterlagen gehen Ihnen Detailinfos und eine Checkliste für Rad und Material zu. Die Tour findet auch bei Regen statt.

Material:
Benötigt wird für jeden Teilnehmer ein verkehrssicheres, fahrtüchtiges Fahrrad geeigneter Bauart mit eigenen Packtaschen für den selbständigen Gepäcktransport. Eventuelle Reparatursachen (Ersatzschläuche etc.) sollten für den Notfall eingepackt werden. Beim Reifenwechsel ist ihr Guide Ihnen gerne behilflich. Weiterhin ist auf wetter- und witterungsgerechte Kleidung zu achten.

Leistungen:
geführte Radtour durch einen Trainer, geplante Stadtführungen, 13 x einfacher Mittagsimbiss, 13 x Übernachtungsgebühren mit Frühstück im Doppelzimmer (Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich), Kosten für Fährbenutzung, Firmenhaftpflichtversicherung

DETAILS

Tourname/Nr.: Elberadweg Bad Schandau - Hamburg — 14001
Termin:
Sondertermin auf Anfrage für mind. 4 bis max. 8 TN möglich
Treff: 11.00 Uhr Bad Schandau Bahnhof
Endpunkt: ca. 12.00 Uhr Hamburg
Preis: 1430,00 Euro pro Person bis einschließlich 4 Teilnehmer
1305,00 Euro pro Person ab 5 Teilnehmern
Mindestteilnehmer: 4 (max 8)
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger und Familien geeignet
Veranstalter: Aktivreiseteam GbR
Kontakt: Telefon: +49 (0) 371 520 44 49 | E-Mail: info@aktivreiseteam.de
Weitere Infos: » Buchungsanfrage
» Flyer und Infomaterial anfordern