Regionen

Ostseeküste

Faszination Seekajak - ein Abenteuer mit Selbsterfahrung und unvergesslichen Naturerlebnissen. Die Küstenlandschaften von Rügen und Hiddensee bieten eine einmalige Kulisse. Majestätische Kreidefelsen, fantastische Salzwiesen, schroffe Steilküsten, urwüchsige Buchenwälder und einsame Strände. Es ist ein Wechselspiel zwischen fast unberührter Natur und malerischen Fischerdörfern, historischen Badeorten und geschäftigen Hochseehäfen.

Region Spreewald

Etwa 100 km südlich von Berlin erstreckt sich das Biosphärenreservat Spreewald mit seinen über 300 Kanälen und Fliesen. Der Sage nach sollen des Teufels Ochsen einst im Wahnsinn die unzähligen "Furchen" gezogen haben. Sorbisches Brauchtum, traditionelles Handwerk sowie die artenreiche Flora und Fauna machen den Landstrich zu einer besonders sehenswerten Kulturlandschaft - nicht nur für Paddler.

Region Leipzig

Leipzig - berühmt als Kunstmetropole, Messestadt, Handelszentrum und Universitätsstadt; geschichtsträchtig wegen der Völkerschlacht und der friedlichen Revolution 1989. Die Stadt selbst verfügt aber auch über den größten zusammenhängenden Stadtwald Europas und ein umfangreiches Wasserwegenetz. Beides, Natur und Historie, kann man mit uns aus der Flussperspektive erkunden. Allein neunzehn neue Seen sollen im Umland in den nächsten Jahren entstehen und mit den Leipziger Stadtgewässern verbunden werden.

Region Saale-Unstrut

Das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschland aus der Flussperspektive erleben. Im Norden Thüringens entspringt westlich von Keffershausen die Unstrut und mündet nach 190 Kilometern in die Saale. Geheimnisvolle Wälder und wunderschöne Flussauen prägen den Naturpark "Saale - Unstrut - Triasland". Beide Flüsse sind für Paddelneulinge bestens geeignet. Seit 1000 Jahren wird an den Uferhängen die Tradition des Weinbaus gepflegt und spätestens seit dem Fund der Himmelsscheibe bei Nebra ist die Region Geschichtsfans aus aller Welt ein Begriff.

Region Sächsisches Burgen- und Heideland

Durch romantische Täler, vorbei an unzähligen Schlössern und Burgen bahnen sich die Zwillingsflüsse Freiberger und Zwickauer Mulde ihren Weg zur Vereinigung bei Sermuth und münden schließlich in die Elbe. Seit einigen Jahren erobern viele verschwundene Tierarten, wie Biber und Eisvogel, die Muldenufer zurück.

Region Sächsisch-Böhmische Schweiz und Dresden

Die bizarre Felslandschaft links und rechts der Elbe zieht jedes Jahr unzählige Berg- und Naturfreunde aus aller Welt in ihren Bann. Inzwischen schützt ein grenzübergreifender Nationalpark die einmaligen Naturschönheiten. Mit über 1100 Klettergipfeln und mehr als 17000 ausgewiesenen Routen des freien Kletterns ist das Elbsandsteingebirge ein Eldorado für Kletterfans. Während einer Paddeltour auf der Elbe beeindrucken nicht nur die gigantische Kulisse aus Tafelbergen und Sandsteintürmen sondern auch die historischen Dampfschiffe der ältesten Raddampferflotte der Welt. Im Rahmen einer Boots- oder Floßtour, während eines Kletter-, Survival- oder Höhlenwochenendes können Sie mit uns das Elbsandsteingebirge und die Kulturhauptstadt Dresden aktiv und hautnah erleben.

Flusswandern in Tschechien

Die Eger entspringt im Fichtelgebirge und mündet später in die Elbe. Sie begeistert Wassersportfans durch ursprüngliche Natur und verstädterte Landschaften (Cheb, Loket, Karlovy Vary). Ruhige Flussabschnitte laden zum Genießen und Entspannen ein, während kurze Schwallstrecken für kalkulierbares Abenteuer und Spaß sorgen. Der kleine Wanderfluss Ploucnice mäandert in unzähligen Schleifen durch ein weites böhmisches Flusstal. Die Natur diktiert den Paddelrhythmus. Herabhängende Äste und umgestürzte Bäume erinnern an die Urwälder Europas.