Zurück

Besuchen Sie uns:


Projekttage

Projekttage GPS kontra Kompass

GPS kontra Kompass - Wir organisieren diesen Projekttag sowohl am Rochlitzer Berg als auch in der Sächsischen Schweiz (Tafelberge Quirl und Pfaffenstein mit Schnupperhöhle oder um den Lilienstein).


Veranstalter:

Aktivreiseteam GbR

Projekttage GPS kontra Kompass
×
×

Termin

individuell zu vereinbaren


Treffpunkt

10:00 Uhr - je nach gewählter Region


Endpunkt

ca. 16:00 Uhr - je nach gewählter Region


Preis

20,00 Euro pro Person
21. und 26. Person = Freiteilnehmer


Mindest­teilnehmer
20

Schwierigkeit
ab Klassenstufe 6

Informationen

Wir organisieren diesen Projekttag sowohl am Rochlitzer Berg als auch in der Sächsischen Schweiz (Tafelberge Quirl und Pfaffenstein mit Schnupperhöhle oder um den Lilienstein). Die Startpunkte sind alle mit öffentlichen Verkehrsmitteln und kurzem Fußmarsch zu erreichen.

 

Diesen Projekttag führen wir erst ab Klassenstufe 6 durch, da ein hohes Maß an Selbstständigkeit erwartet wird. In Gruppen zu maximal 10 Personen (bitte pro Gruppe eine erwachsene Begleitperson einplanen) soll ein Rundkurs mit verschiedenen Stationen bewältigt werden. Je nach Station findet ihr den nächsten Zielpunkt mit Hilfe von Karte und Kompass oder mit modernen GPS-Geräten.

 

Am Treffpunkt steht zunächst Orientierung auf dem Plan: Was ist eine Marschrichtungszahl? Wie liest man eine Karte? Wie funktioniert das GPS-Gerät? Aber auch Naturschutz- und Notfallregeln (heute genügt die Handynummer der Trainer) sind schon vorher ein Thema. An den jeweiligen Zielpunkten gibt's dann nicht nur neue Koordinaten sondern auch Aufgaben aus den Bereichen Umweltschutz, Survival oder Notfallmanagement zu lösen. Unterwegs oder am Ende des Rundkurses versteckt sich eine Aktivstation aus dem Bereich "Survival".

Höhepunkt der Tour um Quirl und Pfaffenstein(nur bei dieser Tour!) wird die Station "Höhlenerkundung" sein. Ausgerüstet mit Helm und Stirnlampe erkundet ihr gemeinsam mit einem Trainer ein einfaches Höhlensystem

 

Sind alle am Ziel, stellt jede Gruppe ihre Ergebnisse vor - und vielleicht versteckt sich ja wirklich ein Schatz in den Tiefen des Waldes.

 


Leistungen

Einführungs- und Sicherheitskurs Orientierung (Kompass, Karte, GPS), Material für Schatzsuche, je nach Kursgebiet Aktivstation aus dem Survivalbereich oder geführte Höhlenerkundung einschließlich sämtlich benötigter Ausrüstung, 1 - 2 Trainer, einfacher Mittagsimbiss inkl. 0,5 l alkoholfreie Getränke p.P., Firmenhaftpflichtversicherung


Weitere Informationen

Achtung! Die Etappen zwischen den Stationen werden nicht von einem Trainer begleitet, deshalb gegebenenfalls pro Gruppe eine erwachsene Begleitperson einplanen.

 

Wichtig: Mit den Reiseunterlagen geht Ihnen eine Checkliste zu. Die Tour findet auch bei Regen statt.


Buchungsanfrage für: