Zurück

Besuchen Sie uns:


Klettersteige

Stiegenwanderung Elbsandstein

Die Felsenwelt der Sächsischen Schweiz ist geprägt von wildromantischen Tälern, tiefen Schluchten sowie atemberaubenden Aussichtspunkten. Durch eine Vielzahl von Steiganlagen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ist es auch dem Wandersmann möglich, diese Naturwunder mit Gurt und Steigset zu erklimmen.


Veranstalter:

Aktivreiseteam GbR

Stiegenwanderung Elbsandstein
×
×
×
×

Termin

01.05.2021 + 08.05.2021 + 19.06.2021 + 18.09.2021(wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, sind wir berechtigt, die Tour bis zu 14 Tage vor dem genannten Termin abzusagen)
Sondertermin auf Anfrage möglich


Treffpunkt

9.00 Uhr Parkplatz Beuthenfall Kirnitzschtal


Endpunkt

ca. 15.00 Uhr Parkplatz Beuthenfall Kirnitzschtal


Preis

55,00 Euro pro Person


Mindest­teilnehmer
5

Schwierigkeit
für Anfänger geeignet, ab 12 Jahre (in Begleitung Erwachsener)

Informationen

Die Felsenwelt der Sächsischen Schweiz ist geprägt von wildromantischen Tälern, tiefen Schluchten sowie atemberaubenden Aussichtspunkten.

 

Durch eine Vielzahl von Steiganlagen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade ist es auch dem Wandersmann möglich, diese Naturwunder kennen zu lernen und die bizarren Felsriffe zu erklimmen. Vor allem die Affen- und Schrammsteine sind ein Eldorado für Stiegenwanderer und belohnen mit eindrucksvollen Weitblicken über den Nationalpark Sächsische Schweiz.

 

Ausgangspunkt der Stiegenwanderung ist der Parkplatz Beuthenfall im schönen Kirnitzschtal. Nach dem Verpacken der benötigten Ausrüstung geht es durch den Dietrichsgrund vorbei an der beeindruckenden Nordwand des Bloßstocks zum Einstieg der Häntzschelstiege. Nun werden die Klettersteigsets angelegt und der Umgang mit ihnen erlernt und geübt. Über Trittleitern und Eisenkrampen geht es gesichert am Drahtseil hinauf auf das Plateau der oberen Affensteinpromenade. Herrliche Fotomotive, wie beispielsweise die Brosinnadel und der Falkenstein im Westen und das Tschandgebiet im Osten, ermöglichen eine eindrucksvolle Verschnaufpause. Weiter geht es durch einen engen Kamin und über Trittleitern zum Ausstieg der Häntzschelstiege auf das Lange Horn. Eine Pause mit Weitblicken über den gesamten Nationalpark der Sächsischen Schweiz, lassen die Mühen des Aufstieges schnell vergessen. Oben auf dem Riff angelangt, wandern wir weiter bis zum Abzweig Richtung Schmilka. Der Abstieg über die Heilige Stiege bringt uns, vorbei an bedeutenden Klettergipfeln, hinunter in den Heringsgrund. Nun gilt es den Einstieg zur Rübezahlstiege zu finden. Um wieder hinauf auf das Riff zu gelangen, ist es nötig Hand am Fels anzulegen. Gesichert am Seil werden wir gemeinsam die Schlüsselstellen der Rübezahlstiege bezwingen. Ein gemütlicher Wanderweg führt uns über den Reitsteig zu unserer letzten Aussichtsplattform des Tages, dem Carolafelsen. Der Abstieg erfolgt über die Wilde Hölle zurück auf die Untere Affensteinpromenade. Dieser folgend erreichen wir unseren Ausgangsort im Kirnitzschtal.

 

Anforderungen: Eine normale sportliche Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gut eingelaufene Wanderschuhe sollten mitgebracht werden um die Gehzeit von ca. 5 Stunden bewältigen zu können. Teilweise sind gut gesicherte, steile Auf- und Abstiege zu bewältigen.


Ein leichter Tagesrucksack zum Verstauen der Ausrüstung und des Mittagspicknicks sollte für die Wanderung mitgebracht werden. Auf wetterfeste Kleidung muss geachtet werden.


Leistungen

Geführte Wanderung durch den Nationalpark Sächsische Schweiz einschließlich sämtlich benötigten Sicherheitsmaterials. Einfacher Mittagsimbiss, Firmenhaftpflichtversicherung.


Weitere Informationen

Mit den Reiseunterlagen gehen Ihnen Detailinfo und Checkliste zu. Die Tour findet auch bei Regen statt.


Buchungsanfrage für: